1. 3. 2020 SGT-Nachwuchs mit Erfolg beim Regions-Hallensportfest

Am ersten Sonntag im März war die Leichtathletik-Abteilung wieder Ausrichter eines Kinderleichtathletik-Hallenwettkampfs in der Sechsfach-Sporthalle der GSO. Mehr als 160 Kinder und ihre Unterstützer konnten wir begrüßen. Die Tackenberger Leichtathletik-Minis stellten sich im Dreikampf aus Sprint (U8: 30m; U10: 40m; U12: 50m), Medizinballstoß (1kg/2kg) und Mattenweitsprung bzw. im Vierkampf der U12 (inklusive Hochsprung) einer starken Konkurrenz aus dem gesamten Gebiet der LVN-Region Nord.

Am erfolgreichsten waren der M7-Athlet Lukas Alexander Tewes, der den Silberrang mit 485 Pkt. holte (30m 6,4s; Sprung 2,23m; Ball 3,40m) sowie Jayden Friebe (M10), der sowohl den Dreikampf (50m 8,5s; 3,09m; 6,45m; 857 Pkt.) als auch den Vierkampf (+ Hoch 1,12m; 1128 Pkt.) jeweils ebenfalls als Zweiter beenden konnte. Liam Föst wurde in der Klasse der M7 Sechster mit schnellen 6,9s auf 30m und insgesamt 312 Pkt (Weit 1,75m; Ball 2,80m). Bei den M10-Jungs gab es vier weitere Starter: Dario Guttilla kam auf den 4. Rang mit 720 Pkt. (8,6s; 2,75m; 5,00m). Max van Kampen erreichte den 7. Platz (652 Pkt.: 9,3s; 2,71m; 4,95m) vor Max Birg (602 Pkt.: 9,1s; 2,74m; 3,90m). Mika Willemsen wurde 14. (465 Pkt.: 9,6s; 2,08m; 3,85m). Auch die W8-Mädchen waren zahlreich angetreten: Melinda Shabani konnte sich ebenfalls über einen 4. Platz freuen (776 Pkt.: 40m 8,0s; Weit 2,47m; Ball 4,00m). Auf dem 6. Platz folgte Tilda Buschhausen (680 Pkt.: 8,4s; 2,29m; 3,60m) und auf dem 9. Platz Maxin Klapheck (626 Pkt.: 8,4s; 2,29m; 3,60m). Antonia Spitz setzte sich dank des schnelleren Sprints mit 602 Pkt. (11. Platz; 8,3s; 2,14m; 2,70m) knapp vor Peci Mendiosa (589 Pkt.: 8,9s; 2,28m; 3,00m). Luisa Schenk erreichte den 13. Platz mit 579 Pkt. (8,3*s; 2,00m; 2,70m). Ben Etienne Sammet konnte sich in der Klasse M8 den 7. Rang sichern (562 Pkt.: 8,2s; 2,14m; 3,38m). Hristo Hristov kam hier auf den 12. Platz (441 Pkt.: 8,6s; 1,77m; 3,08m). Bei den W7-Mädchen erzielte Matilda Bockholt den 8. Platz (510 Pkt.: 30m 6,5s; 1,72m; 3,20m). Mia Nieland folgte auf dem 13. Platz (454 Pkt.: 7,1s; 1,60m; 3,50m) und Miley El Harem auf dem 17. Platz (336 Pkt.: 7,3s; 1,27m; 3,00m). Drei SGT-Athletinnen starteten im großen Feld der Klasse W9: Charlotta Höring erreichte hier den 13. Platz mit 865 Pkt. (40m 7,3s; 2,68m; 3,55m). Maximiliane Hink kam auf Rang 21 mit 652 Pkt. (8,2s; 2,20m; 3,10m), ihre Schwester Hannah auf Rang 26 (553 Pkt.: 8,6s; 1,98m; 2,80m). Jona Uccellari (M9) wurde 11. in seiner Klasse mit 535 Pkt. (8,4s; 2,15m; 3,25m), Leni Hofmann kam in der Klasse W11 auf den 15. Platz (597 Pkt.: 9,2s; 1,87m; 4,60m).

Den stimmungsvollen Abschluss bildeten wieder die Staffel-Läufe über vier Runden. 29 Staffelmannschaften waren in den sechs Ausscheidungen angetreten und lieferten sich unter dem Beifall der Zuschauer spannende Rennen. Die Staffeln der SG Tackenberg erzielten gute Ergebnisse:

Die MU12-Mannschaft mit Birg, Guttilla, Friebe und van Kampen sprintete mit 63,4s auf den Silber-Rang. Die Jungs der MU10 (Föst, Hristov, Sammet, Tewes) wurden Vierter in 85,2s. Drei Mannschaften stellten die WU10-Mädchen: SGT 2 mit Höring, Hink M., Hink H. und Shabani wurde Sechste in 73,4s. SGT 1 mit Spitz, Klapheck, Schenk und Buschhausen erreichte in 78,5s Rang 8. SGT 3 mit Bockholt, El Harem, Nieland und Peci wurde 10. (88,7s).

Alle Ergebnisse unter: lvn-nord.de/wettkaempfe/wettkampfkalender > KiLa-Regionssportfest OB.

Sven Tenhaven

     KiLa7     KiLa12     KiLa4      KiLa 2 KiLa 3    KiLa9  Trainer Anweisung kl kl           KiLa6  KiLa11   KiLa5   KiLa8    Siegerehrung2 kl   Staffel1 kl

Über uns

Downloads

Kontakt

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!