26.1.2020 Jörg Winschermann zum dritten Mal beim Marathon in Marokko

Eine gemischte Gruppe vom RWO Endurance Team und von der SG DJK Tackenberg starteten am 26. Januar beim Marrakesch-Marathon. Bei acht Startern fanden alle Läufer etwa gleichstarke Partner und konnten die 21,1km lange Strecke bei wolkenlosem Himmel und sommerlichen Temperaturen meistern. Jörg Rauschenberger (M55) konnte von der Oberhausener Läufergruppe am besten mit 1:46:31 finishen. Thomas Roman Ponczek (M45) folgte trotz schlechter Vorbereitung in einer Zeit von 1:52:01. Svenja Lutz (W40) und Oliver Janzen (M50) kamen nacheinander mit einer Zeit von 2:07 fast gemeinsam über die Ziellinie.

Der Tackenberger Jörg Winschermann (M55), der bereits das dritte Mal in Marrakesch gestartet ist, konnte seine Vorjahreszeit um fast 7 Minuten auf 2:10:04 verbessern. Hinter ihm kamen Cordula Blässe (W55) vom Endurance-Team und Claudia Möllenbruck (W50) zufrieden über die Ziellinie. Detlef Blässe (M55) ließ es sich nicht nehmen, die volle Distanz zu laufen, und schloss mit 3:47:50 die 42,195 km für das Endurance-Team ab. Simon Blässe musste leider verletzungsbedingt aussetzen. Zur Siegesfeier konnten sich die Athleten am Pool auf dem Hoteldach einige kühle Getränke gönnen und sich von den mitgereisten Fans feiern lassen.

Jörg Winschermann

Marrakesch 1 marrakesch 3 Marrakesch 2

Über uns

Downloads

Kontakt

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!