Trainingszeiten
  • Di.:   20:00 Uhr - 22:00 Uhr
  • Do.:   18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Trainingsstätten
  • Sporthalle der
  • Theodor-Heuss-Realschule
  • (blaue Halle)
  • Elpenbachstrasse 140

Kontakt

Mehr über unsere Abteilung
Die Handballabteilung hat sich in den letzten Jahren neu aufgestellt und besteht seit nunmehr sieben Jahren aus nur noch einer Herrenmannschaft, die im vergangenen Jahr den direkten Wiederaufstieg in die Kreisliga erreichte.
Im Vordergrund stehen ganz klar Spaß am Spiel und die gemeinsame Zeit mit Freunden. Dennoch ist der Leistungsanspruch insofern vorhanden, als dass fast ausnahmslos jeder Spieler bereits das eine oder andere Jahrzehnt Handballerfahrung auf die Platte bringt. Eine gute Mischung aus einigen Ü40-Spielern und vielen Jüngeren zwischen 20 und 30 freut sich immer über Zugänge mit Handballerfahrung, egal in welcher Klasse und welchem Unfang. Da der Sport als Hobby angesehen wird, sind auch Teilzeitkräfte z.B. für die Spiele der Meisterschaft am Wochenende gern gesehen.

1.Spieltag: DJK - SC Bottrop II 13:31 (5:16)

  • Tim Terhorst
  • Handball

Dem Umstand, dass der halbe Kader noch im Urlaub weilt, kann man dieses Ergebnis nur teilweise ankreiden. Auch mit voller Kapelle wäre es heute gegen den Bezirksligaabsteiger schwierig geworden, ein solches Schützenfest mit recht unansehnlichem und wirklich nicht spannendem Handball wäre es aber wohl nicht geworden.

Mit nur zwei etatmäßigen Rückraumspielern startete die DJK in die Saison. Dass das 0:0 fünf Minuten gehalten wurde, war nach dem neuen Sportsgruß ,,Karpfen Ahoi" bereits der zweite Erfolg des Tages. Als der Rechtsaußen dann 10 Minuten später zum 1:8 traf, war die Messe gelesen, der Ausgang klar und die DJK bereits auf Schadensbegrenzung aus. Viele Konter, im stehenden Angriff ebenso einfache Tore und eben einfach eine besser aufgestellte Truppe ließen die Bottroper Gäste locker mit 31:13 siegen. Auch den beiden gut aufgelegten Torhütern ist es zu verdanken, dass die Niederlage nicht höher ausfiel. Nichtsdestotrotz hielten die verbliebenen Spieler das Ergebnis in Grenzen, in den nächsten Wochen wird die andere Hälfte des Teams aus dem Urlaub oder dem Freizeitpark zurückkehren. Dann heißt es punkten, um den Klassenerhalt möglichst schnell sicherzustellen.

DJK: Kramp, Rößing; Rosemann (2), Eisgruber (2), Neumann, Jakobs, Behrendt, Wolff (1), Terhorst (6), Witt (2), Noll, Kappenberg.

Über uns

Downloads

Kontakt

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!