Trainingszeiten
  • Di.:   20:00 Uhr - 22:00 Uhr
  • Do.:   18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Trainingsstätten
  • Sporthalle der
  • Theodor-Heuss-Realschule
  • (blaue Halle)
  • Elpenbachstrasse 140

Kontakt

Mehr über unsere Abteilung
Die Handballabteilung hat sich in den letzten Jahren neu aufgestellt und besteht seit nunmehr sieben Jahren aus nur noch einer Herrenmannschaft, die im vergangenen Jahr den direkten Wiederaufstieg in die Kreisliga erreichte.
Im Vordergrund stehen ganz klar Spaß am Spiel und die gemeinsame Zeit mit Freunden. Dennoch ist der Leistungsanspruch insofern vorhanden, als dass fast ausnahmslos jeder Spieler bereits das eine oder andere Jahrzehnt Handballerfahrung auf die Platte bringt. Eine gute Mischung aus einigen Ü40-Spielern und vielen Jüngeren zwischen 20 und 30 freut sich immer über Zugänge mit Handballerfahrung, egal in welcher Klasse und welchem Unfang. Da der Sport als Hobby angesehen wird, sind auch Teilzeitkräfte z.B. für die Spiele der Meisterschaft am Wochenende gern gesehen.

14.Spieltag: VFL Rheinhausen II - DJK 24:26 (11:13)

Nachdem man das Hinspiel kampflos gewonnen hatte, wusste in Rheinhausen niemand, was zu erwarten war. Die Gastgeber waren am letzten Wochenende bereits abgestiegen, hatten aber durchaus schon Punkte gegen Mannschaften aus den oberen Regionen gesammelt. Das Spiel begann verhalten, auf beiden Seiten mit hohen Fehlwurfquoten und leichten Vorteilen für die DJK, die nur beim 1:0 zurücklag und anschließend über 2:4 zum ersten beruhigenden Spielstand von 6:10 davonzog. Der Gegner steckte nicht auf, kam auf 9:10 heran und blieb weiter auf Tuchfühlung.

Nur kurz nach der Halbzeit fand die DJK beim 14:18 noch einmal zur Vier-Tore-Führung, danach entwickelte sich ein enges Spiel, in dem immer wieder der Ausgleich in der Luft lag und beim 20:20 auch fiel, ehe die DJK beim 21:24 wieder auf Sieg stellte. Oft fand man vorn den Weg zu leichten Toren im Einsgegeneins, fing sich aber hinten auch immer wieder Abpraller um Abpraller - Ruhe kehrte erst beim Ballgewinn 30 Sekunden vor Schluss ein, als das Endergebnis von 24:26 auf der Anzeige stand.

Ein kurioses Spiel sichert der DJK zwei Punkte, die im Abstiegskampf eine Vorentscheidung herbeiführen. Bei zwei ausstehenden Spielen muss der Tabellensechste aus Beeck nun den bereits als Aufsteiger feststehenden, ungeschlagenen Tabellenführer aus Biefang schlagen, um die DJK noch auf den Relegationsplatz zu verdrängen.

DJK: Kramp, Rößing; Isegrei (8), Witt, Suthoff (3), Neumann, Terhorst (13/3), Wolff, Behrendt, Eisgruber, Duitsch (1), Jakobs (1).

Über uns

Downloads

Kontakt

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!