Trainingszeiten
  • Di.:   20:00 Uhr - 22:00 Uhr
  • Do.:   18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Trainingsstätten
  • Sporthalle der
  • Theodor-Heuss-Realschule
  • (blaue Halle)
  • Elpenbachstrasse 140

Kontakt

Mehr über unsere Abteilung
Die Handballabteilung hat sich in den letzten Jahren neu aufgestellt und besteht seit nunmehr sieben Jahren aus nur noch einer Herrenmannschaft, die im vergangenen Jahr den direkten Wiederaufstieg in die Kreisliga erreichte.
Im Vordergrund stehen ganz klar Spaß am Spiel und die gemeinsame Zeit mit Freunden. Dennoch ist der Leistungsanspruch insofern vorhanden, als dass fast ausnahmslos jeder Spieler bereits das eine oder andere Jahrzehnt Handballerfahrung auf die Platte bringt. Eine gute Mischung aus einigen Ü40-Spielern und vielen Jüngeren zwischen 20 und 30 freut sich immer über Zugänge mit Handballerfahrung, egal in welcher Klasse und welchem Unfang. Da der Sport als Hobby angesehen wird, sind auch Teilzeitkräfte z.B. für die Spiele der Meisterschaft am Wochenende gern gesehen.

13.Spieltag: DJK - Beecker TV 21:19 (13:7)

Im direkten Duell mit dem Konkurrenten um den wahrscheinlich zum Klassenverbleib berechtigenden Platz 5 zeigte die DJK von Anfang an den Willen, die Punkte daheim zu behalten. Nach einem kurzen Abtasten und der einzigen Beecker Führung beim 2:3 zogen die Tackenberger insbesondere in der Deckung an und bauten sich ein beruhigendes Polster auf, das über 9:5 in den Halbzeitstand von 13:7 mündete. Im Angriff gelangen immer wieder einfache Tore aus dem Rückraum oder über die zweite Welle, in der Abwehr stand der Deckungsverbund sicher gegen das kreislastige Angriffsspiel des Gegners.

Mitte der zweiten Halbzeit sah es dann aus, als wäre das Spiel endgültig gelaufen. Beim Stand von 18:10 hatte die DJK den Gegner komplett im Griff. Zu diesem Zeitpunkt verletzte sich der einzige gegnerische Torhüter, sodass ein Feldspieler seine Position übernehmen musste. Zunächst zeigte sich das Team unbeeindruckt und erhöhte auf 20:10, doch im Anschluss gelang nichts mehr - schnelle Angriffe mit konsequentem Abschluss an den Außenpfosten führten dazu, dass Beeck Tor um Tor aufholte. Immer wieder scheiterte man auch am neuen Torwart und ließ sich durch Tempogegenstöße überrennen. Erst nach 14 Minuten konnte der 7:0-Lauf der Gäste gebrochen werden - das 21:17 war dann aber doch die Vorentscheidung, mehr als Ergebniskosmetik gelang den Duisburgern nicht mehr.

Mit diesem Sieg überholt die DJK Beeck in der Tabelle, klettert auf Platz 5 und hat in den drei verbleibenden Spielen die Möglichkeit, die Position selbstständig zu festigen. Die erste Chance dazu gibt es nächste Woche Sonntag beim Tabellensiebten aus Rheinhausen (Sonntag, 15:30 Uhr, Krefelder Straße).

DJK: Kramp, Rößing; Isegrei (5), Witt, Suthoff (5), Terhorst (7/1), Wolff, Behrendt, Nsiah (1), Duitsch, Rosemann (3).

Über uns

Downloads

Kontakt

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!