Trainingszeiten
  • Di.:   20:00 Uhr - 22:00 Uhr
  • Do.:   18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Trainingsstätten
  • Sporthalle der
  • Theodor-Heuss-Realschule
  • (blaue Halle)
  • Elpenbachstrasse 140

Kontakt

Mehr über unsere Abteilung
Die Handballabteilung hat sich in den letzten Jahren neu aufgestellt und besteht seit nunmehr sieben Jahren aus nur noch einer Herrenmannschaft, die im vergangenen Jahr den direkten Wiederaufstieg in die Kreisliga erreichte.
Im Vordergrund stehen ganz klar Spaß am Spiel und die gemeinsame Zeit mit Freunden. Dennoch ist der Leistungsanspruch insofern vorhanden, als dass fast ausnahmslos jeder Spieler bereits das eine oder andere Jahrzehnt Handballerfahrung auf die Platte bringt. Eine gute Mischung aus einigen Ü40-Spielern und vielen Jüngeren zwischen 20 und 30 freut sich immer über Zugänge mit Handballerfahrung, egal in welcher Klasse und welchem Unfang. Da der Sport als Hobby angesehen wird, sind auch Teilzeitkräfte z.B. für die Spiele der Meisterschaft am Wochenende gern gesehen.

1. Spieltag: SC Bottrop III - DJK 15:24 (8:13)

  • Tim Terhorst
  • Handball

Zum Saisonauftakt nach der verlängerten Sommerpause (Corona führte zum Saisonabbruch nach Spieltag 15, Platz 6 stand am Ende zu Buche) zog die DJK direkt das große Los: Sonntags morgens, 9:45 Uhr prime time in Bottrop. Nachdem in der letzten Saison ein Unentschieden und eine klare Niederlage gegen die Drittvertretung des SC auf dem Papier standen, waren Respekt und Zielsetzung dementsprechend.

Schnell stellte sich aber heraus, dass die Bottroper einen nicht mehr vergleichbaren Kader stellen. Der gesamte erste Rückraum spielt nun höher oder nicht mehr. Das merkte man dem Angriffsspiel der Hausherren an, die erst in Minute 11 (!) das erste Mal treffen konnten. Zwar hatte die DJK da auch erst drei Tore erzielt, doch in der Folge setzte man sich klarer ab. Das 2:9 und 4:11 wollte bis zur Halbzeit nicht halten (+6), doch die Ansage war klar: Weiterhin konzentriert bleiben, den SC nicht ins Spiel lassen und schnell den Deckel draufmachen. Das gelang bis Minute 49 extrem überzeugend, nicht erst der Treffer zum 9:21 war die Entscheidung. Klare, einfache Konzepte im Angriff und eine sichere Abwehr mit zwei gut aufgelegten Torhütern sorgten für einen ungefährdeten Auftaktsieg, der am Ende noch deutlicher hätte ausfallen müssen. Die Gastgeber aber steckten nicht auf, die DJK ließ schleifen und trudelte letztlich mit +9 ins Ziel.

Fazit: Punkte sind da, Spielanlage ist da, nächste Woche spielfrei. Anschließend geht es zur Drittvertretung von Hamborn United (2019/20 ein Sieg, eine Niederlage).

DJK: Kramp, Rößing; Eisgruber (2), Terhorst (12/2), Binder (2), Suthoff (3), Isegrei (4), Behrendt, Wolff, Witt (1)

Über uns

Downloads

Kontakt

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!