Trainingszeiten
  • Di.:   20:00 Uhr - 22:00 Uhr
  • Do.:   18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Trainingsstätten
  • Sporthalle der
  • Theodor-Heuss-Realschule
  • (blaue Halle)
  • Elpenbachstrasse 140

Kontakt

Mehr über unsere Abteilung
Die Handballabteilung hat sich in den letzten Jahren neu aufgestellt und besteht seit nunmehr sieben Jahren aus nur noch einer Herrenmannschaft, die im vergangenen Jahr den direkten Wiederaufstieg in die Kreisliga erreichte.
Im Vordergrund stehen ganz klar Spaß am Spiel und die gemeinsame Zeit mit Freunden. Dennoch ist der Leistungsanspruch insofern vorhanden, als dass fast ausnahmslos jeder Spieler bereits das eine oder andere Jahrzehnt Handballerfahrung auf die Platte bringt. Eine gute Mischung aus einigen Ü40-Spielern und vielen Jüngeren zwischen 20 und 30 freut sich immer über Zugänge mit Handballerfahrung, egal in welcher Klasse und welchem Unfang. Da der Sport als Hobby angesehen wird, sind auch Teilzeitkräfte z.B. für die Spiele der Meisterschaft am Wochenende gern gesehen.

14.Spieltag: DJK - MSV Duisburg II 18:22 (12:12)

  • Tim Terhorst
  • Handball
Gegen den Tabellenfünften stand die DJK erneut mit einer Rumpftruppe auf dem Feld. Einzig positiv: Thorben Linne kehrte nach zweimonatiger Verletzungspause zurück. Die Ansage, sich nicht abschießen zu lassen, setzte die DJK zu Beginn hauptsächlich deshalb um, weil die Duisburger ein ums andere Mal an Lukas Kramp scheiterten oder die Wand hinter dem Tor maltretierten. So ging es über 4:2 und 7:5 ausgeglichen weiter, zwangsläufig stand zur Halbzeit ein Unentschieden. Im zweiten Abschnitt hielt die DJK lange die Führung, erst in Minute 48 übernahm der MSV das Kommando (17:18). Bis zur 53. Minute entschieden die Gäste das Spiel dann für sich (17:21), doch die DJK vermied eine weitere hohe Niederlage am Ende und zog sich mit dem 18:22 absolut achtbar aus der Affäre. Eine kämpferisch starke Leistung, die am Ende dann leider nicht mit zumindest einem Punkt belohnt wurde.
 
Mit einem ausgeglichenen Punkteverhältnis von 14:14 und tatsächlich auch +-0 Toren Differenz geht es nun in eine zweiwöchige Pause, bevor man zum Tabellenvierten SC Bottrop III reist. Anschließend warten dann die Teams aus der unteren Tabellenhälfte, gegen die die DJK den sechsten Tabellenplatz verteidigen muss. Wenn der Kader sich bis dahin ein wenig erholt hat, sollte dieses neue Saisonziel zu erreichen sein.
 
DJK: Kramp; Elfes, Linne (7), Witt, Terhorst (9), Rößing, Tzscheppan, Behrendt, Eisgruber (2).

Über uns

Downloads

Kontakt

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!