10.01.2022 Unser Spendenkonto

Liebe Sportler, 

noch steht unser Vereinsheim an der Elpenbachstraße. Wenn die Baugenehmigung vorliegt, kann mit dem Abriss begonnen werden und anschließend soll noch ein schöneres Haus entstehen. Dazu benötignen wir natürlich noch Eure Spenden. 

Unsere Konto-Nummer lautet:

Stadtsparkasse Oberhausen

IBAN DE77 3655 0000 0100 0383 63

BIC WELADED1OB

Vermerk auf der Überweisung „ Spende Neubau Vereinsheim“

Für Spenden kann auch unser Spendenkonto bei PayPal genutzt werden. Ihr findet es in der PayPal App, wenn Ihr nach Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sucht.

Bei Bedarf und nach Absprachen können auch Spendenbescheinigungen ausgestellt werden.

Bereits jetzt möchten wir uns für Eure Mithilfe bedanken, damit Ihr auch in Zukunft ein schönes Vereinsheim nutzen könnt.

Ellen Weber

20.11.2021 Umzug

Mehr als 20 tatkräftige Helfer waren dem Aufruf des Vorsitzenden Georg Leitzgen gefolgt und beteiligten sich an der Umzugsaktion. Nicht nur die bereits vorher gepackten Kartons mussten auf die Anhänger gestellt werden um dann an neuer Stelle im Sterkrader Stadion wieder entladen und in unserem vorläufigen Quartier abgestellt werden . Auch die Schränke in der Küche und dem Flur mussten auseinander geschraubt werden. Zur Belohnung gab es von Trainerinnen und Mitgliedern hergestellte Salate und passende Getränke. Bis zum Mittag war die Arbeit geschafft und der Vorstand bedankte sich für die Hilfe. Jetzt soll Anfang des Jahres der Abriss des Vereinsheims erfolgen und nach Erteilung der Baugenehmigung mit dem Neubau begonnen werden.

 Helfer: Anke, Barbara, Bernd, 2 x Birgit, Daniel, Detlef, Heike, Helga, 2 x Jörg, Jules, Matthias, Petra, Ralf, Sabine, Sebastian, 2x Udo, Ulrike, Wilfried und Klaudia und Heike

Ellen Weber

   f9d658ae-2f4b-4849-bbbd-890b9636130b_2_kl.jpg      PHOTO-2021-11-27-11-09-47_2_kl.jpg     PHOTO-2021-11-27-11-09-47_2_kl.jpg      340e8af3-a012-419e-8b34-62e966b08a10_2_kl.jpg   79d5f340-bc26-4607-9dbf-420170115b49_2_kl.jpg

   d264510a 9390 4039 9be8 34d900d3f297 2 kl     61c3d6d6-5d40-427b-8f2e-25890312c6f6_2_kl.jpg     0a469457-b3f8-4a14-9152-b442e0494035_2_kl.jpg

    fbeff57c-d9df-4558-9fe2-183a01c303ba_2_kl.jpg      f7fbee8c-3f50-4271-83da-26f314bedc6f_2_kl.jpg      PHOTO-2021-11-27-11-09-05_2_kl.jpg

                 

 

24.09.2021 Jahreshauptversammlung

Die diesjährige Jahreshauptversammlung fand unter Coronabedingungen statt. Der erste Vorsitzende, Georg Leitzgen, begrüßte die 42 erschienenen Vereinsmitglieder. Nach dem Totengedenken wurde das Protokoll der letzten JHV verlesen. Im Anschluss berichtete der Vorstand über die Aktivitäten unter Corona Auflagen. Er lobte vor allem die Arbeit der Übungsleiter, die durch die schwierige Zeit mit den Übungseinheiten am PC die Mitglieder zum Mitmachen animierten. Durch Zuschüsse konnten die Übungsleiter mit Laptops ausgestattet werden, die auch ein Digitaltraining anbieten wollten. Außerdem berichtete er über die umfangreichen Vorbereitungen für den Abriss und Neubau des Vereinsheims und Genehmigungsanträge. Der Kassenbericht wurde von Birgit Blosen verlesen und die Kassenprüferinnen bescheinigten eine ordnungsgemäße Arbeit. Mit Barbara Linne wurde eine neue Kassenprüferin gewählt. Es folgten die kurzen Berichte der Handballabteilung durch Tim Terhorst und Breitensport durch Georg Leitzgen. Anke Ruhrmann las den Bericht der Leichtathletikabteilung von Sebastian Brackmann, dem neuen Abteilungsleiter, vor. Jule Goddinger und Felix Bergfort wurden im Rahmen der Jugendversammlung gewählt, die im Anschluss an die Vereinsmeisterschaften stattfand. Dem Vorstand wurde einstimmig Entlastung erteilt. Der gesamte Vorstand stellte sich zur Wiederwahl und wurde im Block einstimmig wie folgt gewählt: Vorsitzender Georg Leitzgen, 2. Vorsitzender Christian Adam, Kassenwartin Birgit Blosen und Matthias Löbbert als Vertreter.

Die Ehrung der Mitglieder, die Jahrzehnte dem Verein die Treue gehalten haben, wurde von Christian Adam vorgenommen. Für 25 Jahre Ulrike Leitzgen und Tim Terhorst, Bereits 40 Jahre im Verein sind Hanni Busek, Detlef Kruse und Horst Plicht, der leider aus gesundheitlichen Gründen die Ehrung nicht persönlich in Empfang nehmen konnte. Auf inzwischen 51 Jahre kann Werner Gallmeister zurückblicken. Er wurde für die jahrzehntelange Leitung der Handballabteilung geehrt und zum Ehrenmitglied des Vereins ernannt. Mit Dank verabschiedet wurden Sabine Wäcken-Schwedler die nicht mehr als Übungsleiterin zur Verfügung steht. Auch Ulrike Leitzgen musste aus gesundheitlichen Gründen das Training der jungen Leichtathleten an Laura Kempmann und Jule Goddinger übergeben. Ebenfalls Birgit Tenhaven, sie hat ihre Arbeit als Übungsleitern der Gymnastikgruppe für Seniorinnen aus gesundheitlichen Gründen beendet. Die Kinder aus der Eltern-Kind-Gruppe von Ulrike Leitzgen sind in die Gruppe von Heike Wochnik gewechselt. Es stehen aber noch viele auf der Warteliste. Wer Interesse hat, die Leitung solch einer Gruppe zu übernehmen, melde sich bitte beim Vorstand. Mit einem neuen Angebot hat Petra Grundke unter dem Motto: "starke Muskeln - starke Knochen" bereits neue Mitglieder gewinnen können. 

Ulrike kl          Handball kl          Melis kl          Fussball kl          Gruppe kl 

 Werner kl         Birgit u kl          Michaela u Birgit kl   

Anträge lagen nicht vor und der 2. Vorsitzende , Christian Adam, sprach noch über die Spenden für den Neubau. Die Bereitschaft dürfe nicht nachlassen, denn die Baukosten sind durch die Pandemie enorm gestiegen und es sind auch noch Gelder für die Einrichtung notwendig.

Ellen Weber

Weiterlesen

24. 07. 2021 Vorstandsarbeit mal ganz anders

Nicht nur am Wochenende waren die Mitglieder des Vorstandes im Einsatz, um die von der Stadt bereitgestellten Räume im Sterkrader Stadion gründlich zu reinigen und zu renovieren. Sie werden in der Zeit der Abrissarbeiten bis zur Fertigstellung des Vereinshauses genutzt. Das genaue Datum teilen wir noch mit.

      IMG 8383      IMG 8384     IMG 8388

Ellen Weber

Sebastian Brackmann fuhr 1.145,8 km für unseren Verein beim Stadtradeln

Bis zum Wochenende konnten noch Kilometerleistungen beim Stadtradeln gemeldet werden und nun steht das Endergebnis fest. Von den 101 Teams in Oberhausen haben wir mit 5.46O km Platz 16 erreicht. Darauf können die 23 Teilnehmer echt stolz sein. Wie im Vorjahr war Sebastian Brackmann der eifrigste Fahrer, er legte 1.145,8 km zurück. Es folgten Angelika Koopmann mit 489,8 km vor Jörg Winschermann mit 424,6 km und Sven Tenhaven mit 418,3 km.

Diese Leistung kam trotz des teilweise nicht radfreundlichen Wetters zusammen und wir haben durch den Verzicht auf das Auto etwas für die Umwelt getan.

Nur einen Unfall gab es bei den Tackenbergern. Ellen Weber wurde auf einem Radweg in Bottrop von einem angetrunkenen Radfahrer rechts überholt und es kam zu einem schweren Sturz. Zum Glück sind alle Blessuren wieder verheilt und sie konnte an den letzten Tragen bereits wieder ihre Fahrten fortsetzen.

E. Weber

Über uns

Downloads

Kontakt

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!